DIE SPRACHE DES TANZES MIT DEM NÖTIGEN TRAINING ERLERNEN UND DEN EIGENEN AUSDRUCK FINDEN - DAS HEISST TANZ ENTWICKELN UND SICH IM TANZ ENTWICKELN. HIER IN DER LOLA ROGGE SCHULE IST DAS MÖGLICH.

GEBÜHREN

(gültig ab 01.10.2013 für Neuzugänge)

bei Vorauszahlung für 6 Monate (pro Semester)
320,00 EUR monatlich

bei monatlicher Zahlung
345,00 EUR

Aufnahmegebühr bei Beginn der Berufsausbildung
150,00 EUR

Abschlussprüfungsgebühr
150,00 EUR

Aufnahmeprüfung
50,00 EUR

BAföG
Die Lola Rogge Schule ist BAföG anerkannt.
Weitere Infos unter: § 12 Bedarf für Schüler

Bildungskredit:
Berechtigt sind volljährige Schüler/innen im vorletzten und letzten Jahr unserer Ausbildung.
Weitere Infos unter: www.das-neue-bafoeg.de

Steuern sparen:
(i) Wenn der/die Steuerpflichtige die Ausbildungsgebühren für ein Kind entrichtet, für das er/sie einen Kinderfreibetrag erhält, sind zur Zeit 30% der Ausbildungsgebühren als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig * (Stand: November 2012)

(ii) Wer eine erste Berufsausbildung selber finanziert, kann bis zu 6.000,- EUR pro Kalenderjahr als Sonderausgaben steuerlich absetzen. Dazu gehören auch die Kosten einer auswärtigen Unterbringung ** (Stand: November 2012)

(iii) Wird die Ausbildung in der Lola Rogge Schule als „Zweitausbildung“ durchgeführt, können die Kosten als Werbekosten nach Abschluss der Ausbildung steuerlich abgesetzt werden.

* §10 Abs 1. Nr. 9 EstG
** §10 Abs 1. Nr. 7 EstG

 

Teilweiser Schulgebührenerlass
für besonders bedürftige Studierende –
Antrag und Vorgespräch erforderlich.

 

Ausbildungssekretariat:
Lola Rogge Schule
Landwehr 11-13
22087 Hamburg
Telefon: 040-44 45 68
Fax: 040-410 33 41
E-Mail: info@lolaroggeschule.de

 

Soli Sophie Abtanzen Abtanzen Abtanzen.jpg Soli Abtanzen Abtanzen Soli Abtanzen Abtanzen Soli